Widerrufsrecht

PDF erzeugen und anzeigen Text drucken
Widerrufsrecht, Rücktrittsrecht.
 
 Sie können die Bestellung innerhalb von 1 Monat nach Lieferung ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Bestellung im Webshop www.ultrabikes.at ist VERBINDLICH .
 
 Sollten Sie die Bestellung nicht innerhalb der Frist STORNIEREN werden wir Ihnen einen Umkostebeitrag in Höhe von € 50 in Rechnung stellen. 
 (Das Unternehmen i-trade e.U. ist Buchhaltungspflichtig und durch ein Storno ist der selbe Aufwand für die Buchhaltung und das Steuerbüro das wir in Rechnung gestellt bekommen!)  
 
 
 Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Widerrufserklärung. 
 
 Die Widerrufserklärung können Sie per Email an info@ultrabikes.at senden oder
 
 Per Post (Datum des Poststempels) an:
Firma
 i-trade e.U.
 Abteilung "Fun Bikes Profi Shop"
 Manfred Sterrer
 Welserstrasse 7/61a
 A - 4060 Leonding
 Österreich
 
 Per Fax an: 0043 732 91 75 88
 
 Die Portokosten für die Rücksendung werden von uns getragen. Bitte aber bei einer Rücksendung unbedingt mit uns Kontakt aufnehmen.
 Unfreie Retoursendungen werden von uns nicht angenommen!
 
Widerrufsfolgen:
 Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
 
 Nach Rücksendung des Artikels Ihrerseits und Prüfung unsererseits wird der Kaufpreis von uns rücküberwiesen, bitte geben Sie uns dafür Ihre Bankverbindung durch.
 
Annahmeverweigerung von Fahrzeugen
 Im Falle das uns durch die Spedition eine Annahmeverweigerung mitgeteilt wird, werden Ihnen sämtliche dadurch verursachten Kosten in Rechnung gestellt.
 Damit sind die Kosten von Anlieferung und Rücksendung, Zustellversuche, Einlagerungskosten bei Zwischenlagerung, sollte das Fahrzeug aufgebaut oder mit Zubehör bestellt worden sein sind auch dies Kosten sowie der Arbeitsaufwand der Demontage der Aufbauten zu erstatten. Die Kosten dafür werden in einer eignen Rechnung aufgelistet und mit dem überwiesenen Anzahlungsbetrag bzw. Rechnungsbetrag gegengerechent.
 Wir ersuchen Sie höfflichst eine Annahmeverweigerung zu vermeiden.


zurück